Baustellenabfall Berlin

Bei Bauarbeiten wie etwa Abriss-/ Abbrucharbeiten bleibt jede Menge Abfall auf der Baustelle übrig, den man entsorgen muss. Diesen Baustellenabfall in Berlin zu beseitigen erfordert allerdings einiges Spezialwissen. Etwa, dass reiner Bauschutt besser allein entsorgt werden sollte. Ein Profi wie Turbo-Entsorgung hilft Ihnen da auf jeden Fall weiter.

Zu Baustellenabfall gehört:

  • Holzreste, Sägespäne und Holzsplitter
  • Gips, Rigips und Ytong
  • Rohre und Kabel
  • Beton, Metalle, Kunststoffe und Steine
  • Tapetenreste, Fensterrahmen mit Glasresten
  • Verpackungen von Baustoff

Zu Baustellenabfall gehört nicht:

  • Hausmüll
  • Sonderabfälle
  • Isolierstoffe
  • Autoreifen
  • Flüssige Stoffe
  • Lack- und Farbeimer
  • Dachpappe (oftmals)
  • Eternit (Asbestzement)

Turbo-Entsorgung ist ein ortsansässiges Unternehmen der Berliner Abfallwirtschaft, dass sich unter anderem auf die Entsorgung von Baustellenabfall spezialisiert hat. Zur Beseitigung dieses auch als Baumischabfall bekannten Mülls stellen wir Ihnen je nach Bedarf in Berlin und Brandenburg unsere Container zur Verfügung. Für uns ebenso selbstverständlich übernimmt Turbo Entsorgung für Sie auch vollständig die Beseitigung von Baustellenabfall in Berlin.

Kostenlos Ihr persönliches Angebot anfordern