Abfallentsorgung Berlin: die saubere Lösung für Ihren Müll

Turbo Entsorgung reicht Ihnen eine helfende Hand. Auf dem Gebiet der Abfallentsorgung Berlin sind wir eine führende Instanz, die sich sämtlicher Müllsorten annimmt, vom Restmüll über Bauschutt und Mischabfälle bis hin zum Sondermüll. Dabei ist es egal, ob der Auftraggeber Privatmensch oder im gewerblichen Bereich tätig ist.

Kostenlos Ihr persönliches Angebot anfordern


 

 

 

 

Abfall Berlin: Das alles gehört dazu!

Was gehört eigentlich alles zum Abfall Berlin? Oben haben wir schon ein paar Müllsorten genannt, an dieser Stelle möchten wir ins Detail gehen: Aus Privathaushalten kennen wir den normalen Restmüll, daneben den Biomüll aus den Nahrungs- und Küchenabfällen. Außerdem produzieren die Menschen Verpackungsmüll für den gelben Sack, Altglas und Elektronikschrott. Letzterer gehört separat auf einer Sammelstelle entsorgt, weil er oftmals wiederwendbare Wertstoffe, manchmal aber auch Schadstoffe enthält. Dann wäre noch das Altpapier zu nennen, das ebenfalls zu den Wertstoffen gehört. Manchmal fällt für die private Abfallentsorgung Berlin auch Sondermüll an, zum Beispiel im Rahmen von Bau- und Renovierungsarbeiten. Alte Möbel und dergleichen, die nach gründlicher Entrümpelung übrigbleiben, gehören auf den Sperrmüll. In einigen Gemeinde gibt es sogar einen speziellen Metall-Sperrmüll, der dazu dient, wiederverwendbare Metalle in großer Menge zu sammeln. Mindestens zweimal im Jahr mehren sich auch die Gartenabfälle aus den privaten Außenanlagen. Zu all diesem privaten Müll kommen noch die Abfälle aus Gewerbe und Industrie.

Abfallentsorgung Berlin Preise: Was kostet mich mein Müll? 

Alle aktuellen Abfallentsorgung Berlin Preise finden Sie in der Abfallgebührensatzung der BSR, also der Berliner Stadtreinigung. Dort ist detailliert jede Müllsorte mitsamt Menge und Preis gelistet, sodass Sie bestens informiert werden. Wundern Sie sich nicht über die Länge dieses Dokuments! Die Abfallentsorgung Berlin ist ein komplexes Thema, das sich nicht in zwei, drei Sätzen abhaken lässt. Und hier kommt auch schon Turbo Entsorgung ins Spiel, das Unternehmen, das sich seiner Kunden auf besondere Weise annimmt. Wir sind Abfallberater, Mülltrenner, Logistiker und Entsorgungsspezialisten auf einmal! Wichtig ist uns vor allem, Sie individuell, bedarfsgerecht und seriös zu bedienen, darum nennen wir Ihnen unsere Abfallentsorgung Berlin Preise direkt im Voraus. So haben Sie eine solide Entscheidungsbasis, ob Sie Ihren Auftrag an uns vergeben. Falls ja, dürfen Sie sich zu moderaten Kosten einen umfangreichen Service gönnen, der Sie vollauf zufriedenstellt – und von Ihrem Abfall Berlin befreit.

Abfallentsorgung Kleingartenanlagen Berlin: Grünschnitt loswerden 

Gartenabfälle sind ein besonderes Thema im Bereich Abfallentsorgung Berlin. Sie fallen im Frühjahr und Herbst in großen Mengen an, sind nicht schädlich für die Umwelt, müssen aber irgendwo entsorgt werden. Was nicht auf den eigenen Kompost oder in die Biotonne passt, gehört auf die städtische Kompostieranlage: Von diesen Sammelstellen gibt es in Berlin gleich mehrere. Turbo Entsorgung hilft Ihnen bei der Abfallentsorgung Kleingartenanlage Berlin, wenn Sie Laub, Grün- und Baumschnitt nicht selbst abtransportieren können. Wir stellen Ihnen und Ihren Nachbarn zum Beispiel gern einen Container für Gartenabfälle bereit, den Sie fleißig füllen können. Danach holen wir das Behältnis ab und führen den Inhalt der professional Abfallentsorgung Berlin zu. Selbstverständlich stehen wir Ihnen nicht nur mit Tat, sondern auch mit Rat zur Seite. Gern beantworten wir Ihnen alle Ihre Abfallfragen und sorgen so mit Ihnen gemeinsam dafür, dass nur Erlaubtes im Container landet.

Private Abfallentsorgung Berlin: Ihr Vorteil mit Turbo Entsorgung 

Die private Abfallentsorgung Berlin ist deshalb so beliebt, weil sich bei den freien Unternehmen alles um den Kunden dreht. Turbo Entsorgung gehört zu den langjährig erfahrenen Firmen in Deutschlands Hauptstadt, die eng mit den kommunalen Entsorgungsbetrieben zusammenarbeiten. Wir bringen Fachkunde, Fleiß und Freundlichkeit mit, setzen auf detaillierte Beratung und, wenn es drauf ankommt, auf maximale Schnelligkeit. Denn manchmal drängt das Müllproblem, weil der Auftraggeber keinen Platz für all den anfallenden Abfall hat. In solchen Fällen wird glasklar, warum dieser Abfallentsorger in Berlin den Namen “Turbo” trägt: So zügig wie wir ist kaum jemand zur Stelle, wenn es darum geht, Müll aller Art ad hoc loszuwerden. Wir bringen dafür nicht nur die passenden Transporter und das nötige Equipment mit, sondern auch eine straffe Organisation und jede Menge Motivation. Unsere Abfallentsorgung Preise berechnen wir nicht pauschal, sondern fair und transparent nach tatsächlichem Aufwand. Für eine individuelle Auskunft setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt.

Styropor Abfallentsorgung Berlin: Sondermüll oder gelber Sack? 

Viele Menschen machen sich Gedanken über die Styropor Abfallentsorgung Berlin, schließlich taucht das Material im Alltag immer wieder auf. Vor allem als Polster- und Verpackungsmaterial wird das expandierte Polystyrol (EPS) fleißig genutzt und landet anschließend meistens in der Berlin Abfallentsorgung. Leider schafft es nicht jeder, das Styropor fachgerecht zu entsorgen, weil keine Einigkeit darüber herrscht, um welche Art Müll es sich hier handelt. Auf der Homepage des Grünen Punkts steht über die Styropor Abfallentsorgung Berlin zu lesen, dass das Material in den gelben Sack gehört. Es handelt sich in der Regel um Verpackungsmaterial, das zu 98 Prozent aus Luft und zu 2 Prozent aus Polystyrol besteht. Entsorgen Sie also Ihre EPS-Schnipsel und -Kugeln ebenso wie größere Styroporstücke auf diesem bequemen Weg. Sollten Sie sich einer alten Fassadendämmung entledigen, setzen Sie sich am besten mit Turbo Entsorgung in Verbindung. An dieser Stelle haben wir es nämlich nicht mehr mit kleinen Mengen Verpackungsmüll zu tun, sondern mit einer anderen Art der Abfallentsorgung Berlin, die unter Sonstiges fällt.

Professional Abfallentsorgung Berlin: Unser Know-how für Ihren Komfort 

Mit Turbo Entsorgung buchen Sie eine Berlin Abfallentsorgung, die Ihnen Arbeit und Nerven spart. Wir sind vor allem eines: professionell. Darum arbeiten wir zügig und sauber, bieten Ihnen ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und eine Beratung, die ihren Namen verdient. Unsere Mitarbeiter zeichnen sich durch Freundlichkeit und Expertise aus, sodass Sie mit uns sichergehen können, vom ersten Moment an gut bedient zu sein. Unser Fachbetrieb für Abfallentsorgung Berlin hält eine breite Dienstleistungspalette bereit, die sich nicht allein auf die Entsorgung jeder Art von Müll bezieht. Wir nehmen in Ihrem Auftrag auch Abrissarbeiten vor oder führen professionelle Malerarbeiten durch. Das bedeutet, dass Sie mit uns ein ganzes Renovierungsprojekt abarbeiten können, und das auf komfortable Weise. Wir begleiten Sie von A bis Z, vom Anfang bis zum krönenden Abschluss. Auch Auflösungen und Entrümpelungen stehen auf unserem Programm, kurz und gut: alles, wo sich die Chance ergibt, jede Menge Ballast abzuwerfen.

FAQ

Wie viel kostet Abfallentsorgung?

Alle aktuellen Preise für die Abfallentsorgung Berlin finden Sie in der Abfallgebührensatzung der BSR. Derzeit liegt die Grundgebühr für Abfälle aus Privathaushalten bei 8,19 Euro je Quartal. Allerdings kommt zu diesem Preis noch einiges hinzu, je nachdem, wie groß die graue Tonne ist, wie oft sie entleert wird und ob Papier- und Biomüll ebenfalls mit dabei sind. Gewerbekunden produzieren normalerweise mehr Müll als private Haushalte, aus diesem Grund fallen sie in eine gesonderte Preiskategorie und erhalten oftmals größere Tonne bzw. Container. Ein wichtiger Abfallentsorger in Berlin ist Turbo Entsorgung, hier bekommen Sie Ihr individuelles Angebot vorab und können sich dann entscheiden.

Wie berechnet man Abfall fee?

Die Abfallgebühren für Mieter berechnet der Vermieter des jeweiligen Hauses. Er erhält den Kostenbescheid der BSR und rechnet diesen auf die Wohnfläche seiner Mieter oder auf die Köpfe pro Haushalt um, je nachdem, wie es im Mietvertrag geregelt ist. Die tatsächliche Abfallmenge der beteiligten Personen spielt dabei keine Rolle, schließlich kann diese auch niemand nachhalten. Aus Umweltschutzgründen sei ohnehin jedem geraten, die Müllproduktion so gering wie möglich zu halten. Menschen bzw. Familien, die allein im Haus wohnen und ihre Tonne mit niemandem teilen, haben es insofern besser, dass sie bei niedriger Abfallrate auch finanziell profitieren, also für verantwortliches Handeln belohnt werden.

Was kostet ein Kubikmeter Abfallentsorgung?

Ein Kubikmeter Abfallentsorgung Berlin ist ganz unterschiedlich teuer. Hier kommt es vor allem darauf an, um welche Art von Müll es sich handelt: Ein Kubikmeter Sondermüll kann richtig viel kosten, weil er aufwändig entsorgt werden muss. Der Kubikmeter Sperrmüll hingegen ist in Berlin gratis, wenn Sie Ihre alten Möbel und andere Gegenstände bei der Entsorgungsanlage selbst anliefern. Restmüll und Bauschutt liegen irgendwo dazwischen. Bedenken Sie, dass Eigentransport immer günstiger als Fremdtransport, allerdings besitzt nicht jeder einen Transporter in passender Größe. Zu moderaten Preisen erhalten Sie den vollen Service bei Turbo Entsorgung, Ihrem privaten Abfallentsorger in Berlin.

Was kostet eine 120 Liter Mülltonne im Jahr?

Das hängt ganz davon ab, in welcher Kommune Sie leben und welche Abfallsorte Sie meinen. Biomüll ist deutlich günstiger als Restmüll. Die Gebühren für eine 120-Liter-Hausmülltonne liegen ungefähr zwischen niedrigen 150 und hohen 450 Euro pro Jahr, während die Biotonne vielleicht auf 50 bis höchstens 100 Euro kommt. Eine 14-tätige Leerung ist natürlich günstiger als wenn Sie Ihre Tonne alle 7 Tagen abholen lassen.  Meistens teilen sich mehrere Haushalte ein 120-Liter-Behältnis, damit relativieren sich die Kosten auch schon wieder. Erkundigen Sie sich bei Turbo Entsorgung oder bei der Berliner Stadtreinigung bezüglich der derzeit gültigen Preise für die Abfallentsorgung Berlin.

Benutzer, die diese Seite gefunden haben suchten nach: